Träum schön

Schlafexperiment: Mit 2-4 Stunden Schlaf pro Tag auskommen

Mein Schlafexperiment

In einem Gespräch erzählte mir eine Freundin, dass sie bevor sie am Samstagabend auf die Party geht ein Schläfchen macht. Das erinnerte mich daran, dass ich über eine Methode gelesen hatte, um den Schlafbedarf auf 2-4 Stunden pro Tag zu reduzieren. Ich habe ein bisschen geforscht und einen Schlafexperiment gemacht …

Tag 1 des Schlafexperiments

Wie fühlt es sich nach dem ersten Tag mit nur 3 Stunden Schlaf an? Ich schaffte es nicht wirklich, ich hatte in meinem Schlafexperiment eine Schlafphase von ungefähr 4 Stunden und ich ließ eine Schlafphase während des Tages ausfallen, weil ich spontan anfing und meine Termine nicht entsprechend arrangiert hatte. Am Ende fühlte ich mich immer müde. Aber ich machte weiter und versuchte, alle Schlafzeiten wäherend meines Schafexperiments auf maximal 30 Minuten zu reduzieren.

Am Anfang stand ich vor folgenden Herausforderungen:

1. Schafexperiment-Herausforderung: Wie kann ich schnell einschlafen?

    • 1-4-2-Atmung war die Atemübung mit der am besten einschlafen konnte. Hier eine Beschreibung, wie die prinzipiell funktioniert

  • 6 * 5-30 Minuten = 1/2 bis 3 Stunden Meditation am Tag, fast so viel wie ein buddhistischer Mönch!
  • Der Schlafrhythmus nach diesem Zeitplan hilft mir, meine Gedanken zu beruhigen. Am Anfang hatte ich aber das Gefühl, dass die Kreativität, die ich sonst nach längeren Schlafphasen erlebte, auf der Strecke bleibt.

2. Schafexperiment-Herausforderung: Wie kann ich schneller wach werden?

  • Feuer-Atmung

  • Dusche oder in den Pool springen
  • Einfache Übung, wie z. B. Stretching
  • Kaffee, nur gleich nach dem Aufstehen falls du das Gefühl hast, dass du einen brauchst, sonst verpasst Du Deine nächste Schlafperiode

3. Schafexperiment-Herausforderung: Wie kann ich meine gewonnene Zeit am angenehmsten gestalten?

  • lernen
  • wachsen
  • einen Beitrag leisten
  • Party
  • sich verwöhnen lassen

4. Schafexperiment-Herausforderung: Wie mache ich meine Zeit produktiv?

  • Plane nur eine Hauptaufgabe pro Wachphase ein

Aufgrund eines kleinen Snacks alle 4 Stunden wurde ich nie sehr hungrig, also habe ich nie viel auf einmal gegessen, abgesehen von Samstag, der mein Kohlenhydrate und Junkfood-Tag ist, wo alles erlaubt ist, z. B. Hamburger mit Pommes, Brot und Pizza. Der Effekt war, dass ich nur 2-3 mal am Tag aß, nach den Mahlzeiten tiefer schlief, aber es war schwerer danach wieder wach zu werden.

5. Schafexperiment-Herausforderung: Wann und was essen / trinken?

Jedes Mal, wenn ich wach bin, nehme ich einen kleinen Snack nach meiner Sauerstoff-, Wasser-, Fett-, Protein- / Low-Carb-Diät:

  • Einen halben Liter Wasser, gleich nachdem ich aufgestanden bin
  • eine Wahl aus
    • Gemüse
    • Früchte
    • Smoothie
    • Salat
    • Nüsse
    • Kokosnuss
    • Proteingetränk

Tag 3

In den ersten 3 Tagen brauchte ich immer mindestens eine längere Zeit. Während dieser Zeit war mein Geburtstag und ich hatte ein paar Drinks. Das war nicht sehr hilfreich für die Disziplin, aber den Spaß wert!

6. Schafexperiment-Herausforderung: Wo kann ich schlafen, wenn das Bett zu Hause nicht in Reichweite ist?

  • Miete einen Platz in einem SPA, dort ist es ziemlich ruhig, es ist eine angenehme Temperatur zum Schlafen und manchmal spielt sogar meditative Musik
  • Strand
  • Lerne im Sitzen zu schlafen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Bus, Bahn, Flugzeug
  • Benutze Ohrstöpsel, um in einer lauten Umgebung schlafen zu können. Ich benutze dafür mein Geräuschunterdrückungs-Kopfhörer, über den ich auch eine geführte Meditation hören kann.

Tag 4

Am 4. Tagen dachte ich, ich könnte es schaffen und ich blieb ziemlich gut bei meinem Zeitplan. Aber als ich mich um 4 Uhr morgens schlafen legte, habe ich bis 9 Uhr durchgeschlafen. Das Ändern des Schlafrhythmus ist wie das Überwinden eines großen Jetlags, also erwarte ich, dass er bald überwunden sein wird.

Lese wie es in den nächsten Tagen weiter ging, und warum ich in meine anfänglichen Euphorie zu optimistisch war:

Mit 2-4 Stunden Schlaf pro Tag auskommen – Teil 2

Entrepreneurship

Was ist Entrepreneurship

Was ist ein Entrepreneur?

Ein Entrepreneur (Pseudonym für Unternehmer.) ist ein Selbständiger, der sein eigenes Unternehmen gegründet hat
Was ist Entrepreneurship? Wikipedia übersetzt es in Unternehmertum und beschrieben Entrepreneurship als den Prozess des Entwerfens, Startens und Betreibens eines neuen Unternehmens, das anfänglich ein kleines Geschäft ist. Leute, die ein Geschäft gründen, werden Unternehmer genannt. Das Wort Entrepreneurship kommt ursprünglich aus der französischen Sprache. Und es besteht aus den Wörtern „entre“ und „prendre“.

Was ist Entrepreneurship im klassischen Sinn?

EntrepreneurshipEs sind alle Aufgaben des Gründers und Geschäftsinhabers, um die er sich zu kümmern muss. Aber viel mehr ist es ihre Einstellung. Es gilt als eine unabhängige, verantwortungsvolle und gesunde Art, ein Unternehmen zu entwickeln. Aus diesem Grund erfordert Unternehmertum eine große Verantwortung. Und gleichzeitig birgt es hohe Risiken, den viele Unternehmer scheitern finanziell. Dies bedeutet, dass der Begriff „Unternehmertum“ eine Geisteshaltung von hoher Risikobereitschaft und Kreativität beinhaltet. So kann das Unternehmen seinen Erfolg und seine Chancen auf dem Markt verbessern.

Und was ist Entrepreneurship im modernen Sinne?

Es ist ein sehr kreativer Prozess, eine Geschäftsidee zu erstellen und zum Leben zu erwecken. Ein Unternehmer ist ein Künstler. Es ist künstlerisch kreativ, die eigene Geschäftsidee in ausführbare Schritte herunterzubrechen und sie in etwas Reales zu verwandeln. Und das wunderbare daran ist, es hört nie auf, Du musst Dein Geschäft, Deine Strategie und die Prozesse immer wieder neu erfinden, um Dein Unternehmen gedeihen zu lassen. Grundlage dafür ist das stetige geistige Wachstum des Entrepreneurs.

Entrepreneurship ist permanente Innovation

EntrepreneurshipDas französische Wort Entrepreneurship beschreibt eine Persönlichkeit, die in der Lage ist, hohe Verantwortung und hohes Risiko zu tragen. Das Wort Unternehmer geht es nicht nur um die langweilige Übersetzung, sondern auch um den Charakter. Es erfordert ein ausgewogenes Lebensgefühl und die Fähigkeit, immer wieder neue Innovationen zu entwickeln und umzusetzen.

Das begleitende Wort Entrepreneurship beschreibt den gesamten Themenkomplex, der den Bereich der Selbstständigkeit umfasst. Je nach Lesart können Sie hier sehr unterschiedliche Inhalte erzielen. Nach der Definition von Schumpeter Entrepreneurship ist es die kreative Zerstörung bestehender Strukturen, um Innovationen zu etablieren. Das wird durch kontinuierliche Reorganisation erreicht werden. Entrepreneurship ist also Handlungsfeld des Unternehmers. Und die gute Nachricht ist, es ist ein erlernbares Denkprinzip, das von „normalen“ Managern abgeleitet und umgesetzt werden kann. Auch wenn Manager die hohe Verantwortung eines Unternehmers nicht tragen.

Beispiel für Entrepreneurship

Stellen Dir sich vor, Du hast eine Geschäftsidee. Dann gründest Du die Firma zusammen mit einem Freund. Ihr habt unterschiedliche Stärken, so konzentriert sich einer auf die Entwicklung der Geschäftsinhalte, der andere auf die Systematik der Umsetzung und die Rentabilität. Ersterer wird zum Entrepreneur der andere zum Manager. Ihr investiert viel eigenes Geld und auch Fremdkapital in Euer Unternehmen. Ihr tragt auch die gesamte Verantwortung für Eure Investitionen. Aber da ihr von der Idee Eures Unternehmertums überzeugt seid, verkörpert Ihr beide das Unternehmen, und alles worum sich das Unternehmen dreht. Dadurch werdet Ihr zwei echte Unternehmer. Und  Ihr lebt Euer Unternehmen, dadurch wird das Unternehmen zur Blaupause Eurer Charaktere.

Erfahre mehr darüber:

Wie Entrepreneurship zu einem glücklichen Leben führt …

glücklicher sein

Glücklicher sein

Nicht Erfolg ist die Quelle des anhaltenden Glücks,
aber ewiges Wachstum ist es!

Darum handelt dieser Beitrag auch von der Quelle des Glücks: Wachstum!

glücklicher seinZum glücklicher sein, müssen wir wachsen. Und die Wachstumsgeschwindigkeit ist proportional zu unserem Glücksgefühl. Wie können wir also unser Wachstum so gestalten, damit wir uns auf dem Weg glücklicher fühlen? Wenn Du hart im Fitnessstudio trainierst, was passiert dann mit Deinem Muskel? 💪 Stellen wir uns vor, Du trainierst mit einem Gewicht von 50 kg, bis Du keine weiteren Wiederholungen mehr schaffst. Du fühlst Dich erschöpft, kannst dabei aber stolz und glücklicher sein, dass Du es geschafft hast!

Du weißt, dass Dein Muskel am Tag danach schmerzen wird. Er ist übersäuert. Und solange er schmerzt, bist Du weniger leistungsfähig wie am Tag des Trainings. Daher kannst Du mit 50 kg nicht mehr die gleiche Anzahl an Wiederholungen machen. Vielleicht bekommst Du die Übung noch mit 40 oder 45 kg hin. Aber wenn Du Dich nach 2 Tagen wieder entspannst hast und sich Dein Muskel regeneriert hat, kannst Du die gleiche Übung mit 52 oder sogar 55 kg ausführen! So hast Du während der Entspannung einiges an Kraft gewonnen.

Also was ist passiert?

Nach Deinem körperlichen Training bist du schwächer geworden, aber nach einer Pause wurde Dein Muskel stärker! Dieses Prinzip ist für körperliches Training wohl bekannt. Und jeder weiß, wie man sich körperlich entspannen kann. Ein erfrischendes Getränk, die Beine hochlegen, eine Massage und was leckeres Essen, das reich an hochwertigen Fetten und Eiweiß ist.

Nun können wir von Sportlern lernen, das richtige Gleichgewicht zwischen Training und Entspannung zu finden. Wenn Du zu oft trainierst, sinkt Deine Kraft und Du beschädigst Deinen Muskel immer mehr und wirst schwächer. Aber wenn Du nicht oft genug trainierst, gewinnst Du einen viel geringeren Zuwachs als möglich. Ein gutes Timing für die nächste Trainingseinheit ist der Schlüssel zur Verbesserung der Wachstumsgeschwindigkeit. Für durchschnittlich trainierte Menschen ist 2 mal pro Woche gut für physisches Training. Wenn Du nicht trainiert bist, kann es 3-5 Mal pro Woche sein, aber das Training sollte weniger intensiv sein. Wenn Du gut trainiert bist, kann einmal pro Woche mit hoher Intensität schon reichen.

Warum trainieren Spitzensportler dann 2 Einheiten jeden Tag?

Sie konzentrieren sich bei jedem Training auf einen anderen Teil ihres Körpers. Kein Marathonläufer läuf zu seiner Vorbereitung auf einen Wettkampf zwei Marathonläufe pro Tag! Und wir können diese Strategie ebenfalls anwenden und das Training abwechseln.

Aber wie steht es mit geistigem Wachstum? Kann man dafür die gleichen Prinzipien anwenden? Natürlich kann man das. Aber die meisten Menschen verstehen nicht, wie man mental trainiert und mental entspannt.

Was ist mentales Training zum glücklicher sein?

Mentales training ist lernen, kreativ sein und – das wird Dir wahrscheinlich überhaupt nicht gefallen: Arbeiten unter Druck und Stress, z. B. die Teilnahme an einer Prüfung, einem Wettbewerb oder der Abschluss eines Projekts zu einem festen Termin! Alles, was Dich aus Deiner Komfortzone heraus bringt und Deine Risikobereitschaft erhöht. Wenn Dein Kopf heiß wird, weil Dein Gehirn all Deine Energie verbrennt, während Du Deinen eigenen kalten Schweiß riechen kannst.

Das ist der Stress, den Du als Auslöser für mentales Wachstum brauchst. Du bekommst daduch eine höhere Stresstoleranz. Ähnlich wie beim körperlichen Training, das den Muskel beansprucht und einen Wachstumsimpuls setzt. Und ja, das tut weh!

Um diesen Schmerz zu umgehen, versuchen die meisten Menschen Stress zu vermeiden, so dass sie kaum einen Wachstumsauslöser bekommen. Andere Menschen fühlen sich permanent gestresst. Sie fühlen sich unter Druck bei der Arbeit, haben Angst, dass der Steuerprüfer kommt, denken, dass die Kinder zu anspruchsvoll sind, dass sie keine Zeit und nie genug Geld haben! Sie sind in ihrer eigenen Tretmühle gefangen, wie ein Läufer, der täglich zwei Marathonläufe trainiert. Sie werden immer schwächer und enden schließlich in einem Burnout und haben Depressionen.

Wie entspannt man sich geistig zum glücklicher sein?

Dies kann durch Meditation, Atemübungen oder Schlafen, Tanzen und Ausdauersport erfolgen. Eigentlich alles, was Deinem Gehirn eine Pause gibt und wobei Du fast aufhörst zu denken 🤔. Klingt einfach, es ist aber gar nicht so leicht nichts zu denken. Besonders der Rem-Schlaf, bei dem es sich um die Tiefschlafphase handelt, in die man gleich nach dem Einschlafen und periodisch später in der Nacht kommt, schenkt Deinem Gehirn eine Pause. Deshalb kommt man auch mit einer Hand voll kurzer Schlafphasen pro Tag aus.

Wie findet man das richtige Gleichgewicht zwischen mentalem Training und Entspannung?

Wenn Du permanent arbeitest oder lernst und keinen Fortschritt mehr siehst, ist das wie der schmerzende saure Muskel nach dem körperlichen Training. Du fühlst Dich unwohl und versuchst, konzentrierter zu arbeiten oder zu lernen. Aber genau jetzt ist es die richtige Zeit sich auszuruhen! Du brauchst die Pause am meisten, wenn Du denkst, dass Du sie Dir am wenigsten leisten kannst. Es scheint so, als ob unser Körper klarere Signale gibt als unser Gehirn! Aber das ist nicht wahr. Besonders in der westlichen Welt bekommt man mehr Ansehen, wenn man gestresst und überarbeitet ist. Jedenfalls ist es höher angesehen, als wenn man eine Pause zur richtigen Zeit macht, schneller wächst und schließlich den Erfolg erntet. Dies wird dann eher als Glück beneidet! Es ist also eine schlechte Angewohnheit, die wir ändern müssen.

Rechtzeitig eine Pause zu machen ist „Good Airmanship“

Erfreulicherweise gibt es auch gute Beispiele für dieses Bewusstsein: Fluglotsen und Piloten werden geschult, auf ihre Ermüdungsanzeichen zu achten. Und man nennt es „Good Airmanship“ wenn sie sagen: „Ich bin müde und ich ruhe mich jetzt aus.“ Dann übernimmt ein Fluglotsen-Kollege oder der Co-Pilot deren Aufgabe. Sie werden in ihrer Ausbildung dazu ermutigt, rechtzeitig eine Pause zu machen. Auch wenn das  hauptsätzlich zur Sicherheit der Passagiere, Besatzung und Fluggeräte, sowie für die Sicherheit des Flugverkehrs im Allgemeinen dient. Dennoch können wir diese Strategie für unser Wachstum und zum glücklicher sein nutzen. Um zu vermeiden, dass Du weniger stresstolerant wirst, musst Du die Angewohnheit des permanenten Stresses ablegen.

Für mich war es eine große Verbesserung, jeden Monat eine Woche Urlaub zu machen. Ich habe einen günstigen Charter-Flug mit einem einfachen Hotel gebucht. Und ich wählte die Termine in der Nebensaison und in einer preisgünstigen Region. Es hat also kaum mehr gekostet als mein Leben zu Hause. So habe ich angefangen, nur ein paar Stunden am Tag zu arbeiten. Während ich meine Tage mit Sport, Meditation und Spaziergängen am Strand verbrachte. Dabei schlief ich lange und genoss die Freiheit meines Geistes mit Abstand von der täglichen Arbeit.

Pausen einplanen zum glücklicher sein

Nach der Rückkehr wurde mir bewusst, wie große Fortschritte ich in meiner Abstinenz gemacht habe. Und noch besser: Ich war so glücklich über die gewonnene Effektivität, weil ich nach der Rückkehr nach Hause viele Dinge in kurzer Zeit organisieren konnte, die vorher viel länger dauerten. Das machte es mir leicht, mit meiner Gewohnheit des Dauerstresses und permanent beschäftigt sein zu müssen, zu brechen. Und ich nutze diese Praxis auch mit meinem Junk-Food-Tag an jeden Samstag. Denn immer nur das gesunde Zeug zu essen ist wie permanenter Stress. Am Junk-Food-Tag sagt mir mein Appetit, was in meiner Ernährung fehlt. Und am Leichtesten ist es damit zu beginnen, wenn man geplante Pausen macht. Alle 4, 6 oder 8 Wochen raus aus Deinem Arbeitsalltag. Mit diesem Training der Achtsamkeit wist Du lernen besser auf Deine Bedürfnisse zu hören. Und Du findest mit der Zeit Deinen eigenen optimalen Rhythmus zwischen Stress und Entspannung.

Erfahre mehr darüber wie Du mit Pausen Dein Glücksgefühl verbesserst

Couchsurfing Erfahrungen

Zu Ramadan ins Ramada

Couchsurfing Erfahrungen in Malaysia, Quelle: Mr. Drone

Gestern habe ich im Ramada Hotel neue Couchsurfing Erfahrungen gemacht. Mit einem berauschend Blick über die Skyline von Kuala Lumpur.

Couchsurfing Erfahrungen zu Ramadan im Ramada Hotel

Das war witzig, weil gerade Ramadan ist. Das Appartment habe ich über Airbnb gebucht. Und das ganze Appartement hat nicht mal 27 € gekostet! Meistens sind es allerdings Privatunterkünfte und man kann Couchsurfing Erfahrungen sammeln indem man bei Einheimischen wohnt.

Couchsurfing Erfahrungen - Rooftop Pool eines AirBnB Apartments

Und bei den Einheimischen zu übernachten macht einen großen Unterschied. Man bekommt viel mehr von deren Lebensart mit. Man erhält Tipps, die in keinem Reiseführer stehen. Und manchmal entstehen Freundschaften. Ich habe schon sehr oft gute Couchsurfing Erfahrungen damit gemacht. Wie zum Beispiel im Februar als ich in Singapur meine Reiseroute änderte, um spontan mit meiner Gastgeberin und ihren Freudnnen nach Phuket zu fliegen. Abends gebucht, morgens geflucht! Ähh, also ich meine geflogen 😉 Daher möchte ich heute mal AirBnB empfehlen.

Falls Du noch keinen AirBnB Zugang hast, kannst Du den mit folgendem Link bekommen: www.airbnb.com Du erhältst dann zusätzlich noch ein 25 € Guthaben für Deine erste Buchung! Aber die Geschichte endet hier noch nicht. Denn viel interssanter daran ist:

Was kann man aus Couchsurfing Erfahrungen lernen?

Nur über einen einzigen Schritt den Gast zum Vermieter zu vermitteln. Das ist genial und wird bei Uber, Go-Jek und Greb ebenfall so gemacht. Die Wertschöpfungskette ist kurz und ohne hohe Vermittlungskosten oder Provisionen. Und das bemerkenswerteste ist, die AirBnB Seite sieht aus alsob sie mit Liebe programmiert ist 🙂 Schau Dir die booking.com Seite im Vergleich dazu an, und Du siehtst eine Webseite, die mit Gier programmiert ist 🙁

Teure Couchsurfing Erfahrungen im klassischen Vertrieb

Das ist ganz anders bei AirBnB als bei den klassischen Vertriebsnetzten. Im klassischen Vertrieb verkauft der Hersteller an den Exporteur, dieser an den Reder. Der verkauft es an den Importeur, der beliefert einen Großhändler. Und der verteilt es dann an die Einzelhändler, bei dem der Verbraucher das Produkt letztendlich kauft oder bestellt. Wie viele Zwischenhändler? Egal, viel zu viele!

Couchsurfing Erfahrungen an der Tanke

Du willst gar nicht wissen, wie oft das Benzin den Besitzer gewechselt hat, bis es bei Dir im Tank landet! 1 Barrel Rohöl kostet derzeit 64 €, das entspricht bei 159 Litern pro Barel, 40 Cent pro Liter. An der Tankstelle zahlst Du aber über 1,40 € das ist ein Aufschlag von 250%! Da sind natürlich Transport und Verarbeitungskosten drin, aber der größte Teil geht für die Gewinnmargen der Zwischenhändler drauf. Und hast Du Dich schon mal gefragt, warum der Sprit auch in Zeiten, wo das Barrel für 30 US$ gehandelt wurde, immernoch 1,20 € gekostet hat? Da lag der Aufschag bei über 400%!

MLM Couchsurfing Erfahrungen

So ähnlich funktioniert das auch bei Multi-Level-Marketing (MLM) Systemen. Da liefert zwar der Hersteller direkt an den Endkunden, aber dazwischen ist ein ganzer Rattenschwanz von MLM-Freelancern, die alle eine Provision bekommen. Daher geht das auch nur für Produkte mit einer schwindelerregenden Gewinnspanne, wie zum Beispiel Nahrungsergänzungsmitteln. Die werden dann mit Argumenten verkauft: „2 € pro Tag sollte Dir Deine Gesundheit schon wert sein.“ Die Herstellkosten der Pille liegt im milli Euro Bereich (1/1000 €). Aber zu dem Thema habe ich mich ja schon mal ausgelassen, siehe Lebensmittelvergiftung.

Geschäftsmodell für gute Couchsurfing Erfahrungen

Bei Deiner Geschäftsidee musst Du Dir also folgende Frage stellen: Wie kannst Du die ganzen Zwischenhändler umgehen? Uber, AirBnB, Greb und Go-Jek haben eins gemeinsam:

Sie besitzen die Infrastruktur überhaupt nicht, um ihre Produkte herzustellen oder zu liefern

  • Uber besitzt keine Autos, die als Taxis fahren.
  • AirBnB hat keine Immobilien, in denen Hotelzimmer vermietet werden.
  • Greb besitzt keine Roller mit denen Fahrgäste befördert werden und
  • Go-Jek hat keine Pizzaöfen und liefert höchstwarscheinlich weltweit die meisten Pizzas aus!

Also überlege Dir mal:

Wie kannst Du das AirBnB in Deinem Geschäftsfeld werden?

Ergebnisse der Suchmaschinen Optimierung

Ergebnisse der Suchmaschinen-Optimierung (SEO) analysieren

Es ist Zeit, die Ergebnisse der Suchmaschinen-Optimierung der Artikel auf Deiner Webseite zu analysieren. Vielleicht hast Du Dich gewundert, warum ich für einen meiner Beiträge den destruktiven Titel How to Ruin Someone’s Life or Business gewählt habe. Der Grund war die Analyse der Ergebnisse der Suchmaschinen Optimierung für diesen Blog. Dazu habe ich zunächst die meist verwendeten Worte (keywords) in dem Text analysiert. Diese Analyse ergab, dass die folgenden Keywords darin oft vorkamen:

  • business,
  • competition, and
  • damage

Diese Keywords habe ich in den Google Ads Keyword Planner eingegeben und mit einigen Variationen davon gespielt.

Ergebnisse der Suchmaschinen Optimierung

Eine der empfohlenen Keyword-Kombinationen war: „How to Ruin Someone’s Life“. Danach wird 1.000 bis 10.000 pro Monat gesucht. Und sie haben einen geringen Wettbewerb.


Ergebnisse der Suchmaschinen Optimierung (SEO) analysierenthe english original blog.

Oder lese die automatische Übersetzung.

Off-Site Suchergebnisse optimieren

Dies ist der zweite Teil des Beispiels. Due lernst alle Schritte, um die

Off-Site die Suchergebnisse zu optimieren

Die Sinn dieser einfachen Prozedur ist, die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu optimieren. Denn ein Grund dafür ist, Besucher auf Deine Webseite zu leiten. Im Einführungskapitel habe ich erklärt, wie SEO (Suchmaschinen Optimierung) funktioniert. Und im ersten Teil dieses Beispiels erfährst Du: Was Du On-Site machen kannst, um besser gefunden zu werden. Schießlich erklare ich hier, wie die off-site Suchergebnisse optimiertst.

Off-Site Suchergebnisse optimierenden englischen Original Artikel

Oder die automatische deutsche Übersetzung

On-Site Optimierung für Google

On-Site Optimierung für Google

In diesem Beispiel werden alle Schritte erläutert für die

On-Site Optimierung für Google

Der Zweck der On-Site Optimierung ist, eine gute Platzierung in den organischen Suchergebnissen zu erreichen. Die Grundgedanken hierzu findest Du unter: Was ist Google Optimierung.

Dieser Beitrag beinhaltet:

  1. Erstelle eine erste Version der Webseite. Dann kannst Du mit der Analyse und der Optimierung zu beginnen.
  2. Verwende Analysetools, um zu verstehen, wie Du den Wortlaut verbessern kannst. Und basierend darauf die besten Keywords identifizieren.
  3. Änder und verbesser den Text und den Seiteninhalt.
  4. Tools und deren Verwendung für die einfache Webseitenanalyse.

Starte die On-Site Optimierung für Google

  • On-Site Optimierung für GoogleSchreibe den Text, den du für Suchmaschinen optimieren möchtest.
  • Lade den Klartext auf Deine Website hoch und veröffentliche ihn. Ich begann mit der Überschrift „Warnung: Ihr Essen enthält zu wenig Vitamine und Mineralien ⚠“. Und die URL der Seite ergab sich dementsprechend:
    Warnung-Ihr-Essen-enthält-zu wenig-Vitamine-und-Mineralien
  • Verbesser die Textqualität, indem Du Rechtschreibfehler und Grammatikfehler mithilfe einer Rechtschreibprüfung entfernst (für englische Texte verwende ich Grammarly, ein Plug-in für den Chrome-Browser)

Keyword-Dichte analysieren

  • Überprüfe die Keyword-Dichte der Keywords mithilfe eines Keyword-Dichteanalyse-Tools, z. B. von: Smallseotools
  • On-Site Optimierung für GoogleMeine ersten Top Keywords für Suchmaschinen waren:
  1. Essen 18
  2. Vitamin 9
  3. Vitamine Mineralien 8
  4. Vitamine 8
  5. Mineralien 8
  6. Mangel 6
  7. Ernährung 5
  8. Qualität 5
  • Finde anhand der am häufigsten verwendeten Wörter einen guten Titel mit geringer Konkurrenz in Suchmaschinen mit Googles Keyword-Planer von Google Adwords. Gebe eine Überschrift ein und ermittel dafür eine Kombination der am häufigsten verwendeten Schlüsselwörter für Deinen Text.
  • Sortiere die Ergebnisse nach der höchsten Anzahl von Suchanfragen.
  • Suche nach einem Keyword-Vorschlag mit einer hohen Suchanzahl, für den es wenig Konkurrenz gibt. Ein niedriger PPC (Preis pro Klick) ist ein guter Indikator dafür.

Ich fand heraus, dass bei Google nach dem Begriff

„Lebensmittelvergiftung“ 10.000 – 100.000 mal pro Monat

gesucht wird. Außerdem hat es eine geringe Konkurrenz. Dieses Keyword kommt für nur 1 Cent pro Klick auf die erste Seite in Google AdWords.

  • Formuliere den Titel der Seite entsprechend um. Also habe ich die Überschrift in „Lebensmittelvergiftung“ geändert.
  • Änder den Namen der URL, die mit dem Keyword übereinstimmt, das ich für die Suchmaschinen ausgewählt habe. In meinem Beispiel änderte ich es zu Lebensmittelvergiftung.
  • Erhöhe die Keyword-Dichte, indem Du das Keyword im Text einfügst, wo immer es passt. Du solltest es etwa einmal alle 50 bis 200 Wörter verwenden, was einer Keyworddichte von 0,5 bis 2% entspricht.
  • Füge Untertitel hinzu und verwende das Schlüsselwort in den Überschriften.
  • Füge Bilder hinzu und gebe alt-Attribute dafür ein, die das Schlüsselwort enthalten.

Überprüfe das Ergebnis der On-Site Optimierung für Google

Überprüfe die Keyword-Dichte erneut mit einem Keyword-Dichte-Analyse-Tool, z. B. von Smallseotools. Nach der On-Site-Optimierung zeigte sich folgendes Ergebnis:

#Term, Count, Dichte, Prominence
Lebensmittelvergiftung, 9, 0,5%, 99%

  • Verbessere die Lesbarkeit entsprechnd der Empfehlungen vom Yeast Plugin für WordPress.
  • Überprüfe die anderen Beiträge und Seiten Deiner Webseite auf das Keyword und ähnlicher Ausdrücke, und setze Links auf die neue Seite.

Weiter mit Off-Site-Optimierung für Google

Was ist Google Optimierung

Was ist Google Optimierung?


Die Abkürzung SEO bedeutet Suchmaschinenoptimierung

Was ist Google? Vitality4Happiness Google Suchergebnisse.jpeg

Erfreuliches Ergebnis der Suchmaschinen Optimierung: 10 mal in den Suchergebnissen auf der ersten Seite bei Google gelandet!

Was ist Google Optimierung und wofür ist die Suchmaschinenoptimierung gut (Search Engine Optimization = SEO)? Die Motivation ist, eine gut bewertete Web-Seite in Suchmaschinen zu erzielen. Und dies gilt insbesondere bei Google, damit Deine Seite in den Suchergebnissen möglichst weit vorne erscheint. Und der Grund dafür ist, möglichst viele Besucher anzuziehen.

Was ist Google Optimierungs-Aufwand

Zunächst einmal musst Du Dir darüber bewusst sein, dass es eine Menge Arbeit ist. Aber es lohnt sich auf lange Sicht. Natürlich kannst Du Besucher mit Google AdWords und Facebook-Anzeigen erhalten. Aber das kostet auf die Dauer eine Menge Geld.

Was ist Google Glaubwürdigkeit

Ganz oben auf den organischen Suchergebnissen zu erscheinen erzeugt eine höhere Glaubwürdigkeit bei Deinen Webseiten-Besuchern. Glaubwürdigkeit ist die Währung, mit der Du im Internet bezahlst. Vor allem, wenn Du eine Dienstleistung oder ein Produkt auf Deiner Webseite verkaufst!

Was ist Google Optimierungsnutzen

Zunächst einmal muss man verstehen, wie Suchmaschinen die Seiten in deren Index sortieren:

Das wichtigste Kriterium der Suchmaschinen ist, nützliche Inhalte für die Nutzer in den Suchergebnissen zu liefern. Deshalb ist es so wichtig dass Du einen hochwertigen Text auf Deiner Seite hast, und je mehr Text umso besser: Denn Google liebt Text, mittlerweile sogar gesprochenen Text. Vor allem den, aus YouTube-Videos. Denn YouTube nutzt eine Spracherkennung und die damit erzeugten Untertitel um den Inhalt zu indizieren.

Allerdings können die Suchmaschinen den Nutzen des Inhalts noch nicht direkt messen. Darum ziehen sie Rückschlüsse auf die Qualität des Inhalts, aus den Daten, die sie erfassen können.

Diese Daten sind:

  1. Wie oft wird der Suchbegriff auf der Web-Seite verwendet? Das hast Du komplett in der Hand. Ich werde im Kapitel On-Site-Optimierung an einem Beispiel darüber ins Detail gehen. Darum sollte man mit der On-Site Optimierung beginnen.
  2. Lesbarkeit des Textes: Texte mit einfacher Grammatik und ohne Tippfehler erhalten eine höhere Bewertung. So wie in meinen kurzen Sätzen zuvor. Also mach es bitte nicht so:Was ist Google Optimierung? Beispiel Orthographie
    Oder hat es Dir Spaß gemacht diesen Satz zu lesen? Also verwende eine Gammatik- und Rechtschreibprüfung! Es ist vorteilhaft, die Inhalte in kurzen Sätzen zu formulieren, so dass selbst ein Kind den Inhalt verstehen kann. Jeder Idiot kann etwas kompliziert ausdrücken! Im Kapitel über die On-Site-Optimierung, werde ich Werkzeuge besprechen, die Dich unterstützen gut lesbaren Text zu erstellen.
  3. Benutzerfreundlichkeit der Seite: Das wesentlichste Merkmal für die Benutzerfreundlichkeit ist die Verfügbarkeit einer mobilen Version. Wird die Seite auch auf den kleinen Displays von Handys und Tablet-PCs gut lesbar dargestellt? Die meisten WordPress-Themes (Designvorlagen), machen das automatisch. Diese Funktion heißt „responsive“. Also stelle sicher, ein Theme zu verwenden, dass responsive ist.

Was ist Google Optimierung für Fortgeschrittene?

  1. Die Zahl der Besucher erhöt das Ranking, und wenn sie auf anderen Seiten Deiner Website weiter lesen ebenfalls. Aber wenn die Besucher Deine Seite schnell verlassen, verringert sich das Ranking. Je mehr Besucher, desto besser. Du kannst dies leicht verbessern, indem Du im Text Links zu anderen Unterseiten hinzufügst. Dies wird ebenfalls im Kapitel On-Site-Optimierung beschrieben.
  2. Die Dauer jedes Besuchs, eine längere Besuchsdauer auf der Seite erhöht das Ranking, kurze Besuche veringern es. Daher möchtest Du Deine Besucher länger als 10 Sekunden auf der Seite halten, je länger sie auf der Seite bleiben, umso besser. Die Implementierung von Videos ist ein guter Weg, um das zu erreichen. Du findest noch mehr Gedanken im Buch „Netzwerken an Traumstränden“ darüber, wie Du Youtube-Videos dazu nutzen kannst.
  3. Ein weiteres Kirterium ist die Prominenz Deiner Seite im Netz. Diese Sichtbarkeit erfassen die Suchmaschinen, anhand der Anzahl der eingehenden Links, deren Qualität und wie häufig sie benutzt werden. Ein eingehender Link von einer Seite mit einem hohen Ranking wertet Deine Seite auf. Ein Link von einer Seite mit einem niedrigen Ranking hat keinen Einfluss. Daher sind wenig gute Links besser als viele unbedeutende. Du kannst für eine neu erstellte Seite sehr schnell viele eingehende Links erhalten, indem Du eine Sub-Domain wiederverwendest. Das erläutere ich ausführlich im Off-Site-Optimierungs-Kapitel.

Was ist Google Optimierungs-Priorität?

Die Prioritäten, die Google auf die oben erwähnten Kriterien setzt, ist nicht vollständig bekannt. Google veröffentlicht die nicht. Sie vermeiden damit, dass man deren Algorithmus entschlüssen kann.

Was ist Google Reaktionszeit?

Um das Entschlüsseln vom Such-Algorithmus zu weiter zu erschweren, zeigt Google die Ergebnisse von einem alten Index an. Daher werden die Ergebnisse Deiner Optimierungen erst nach einer Weile sichtbar sein. Dies kann bis zu drei Monaten dauern.

Du musst also bei der Optimierung, geduldig sein, nachdem Du Deine Hausaufgaben gemacht hast! Und wenn Du ein neues Unternehmen gründen willst, veröffentliche Deine Webseite früh genug. Mindestens 3 Monate bevor Du mit dem operativen Betrieb Deines Geschäfts startest, sollte Deine Seite online sein. Veröffentliche sie frühzeitig, damit Google Deine Seite in den Index aufnimmt und sie in den Suchergebnissen erscheint. Auch wenn am Anfang nur wenige und unvollständige Inhalte vorhanden sind.

Was ist Google Optimierung und wie Du sie umsetzten kannst

Einfach umzusetzende Schritt-für-Schritt Anleitungen findest Du unter:

Die richtigen Prioritäten

Die richtigen Prioritäten

„Wie Du am Ende Deines Lebens wünschst, gelebt zu haben, so kannst Du jetzt schon leben“

Marc Aurel

Setzt Du die richtigen Prioritäten - Lieblingsmenschen als Zielgruppe

Setzt Du die richtigen Prioritäten? Als ich im Oktober 2016 bei einem Arbeitstreffen mit meinen Braintrust-Kollegen am Konzept von Vitality4Happiness arbeitete, stellte ich fest, dass meine Lieblingsmenschen Unternehmerinnen sind. Ich wollte nur noch Unternehmerinnen coachen, weil ich dadurch so viel tantrische Energie zurück bekomme. Mit dem Ergebnis, dass ich meistens im Flow arbeiten kann.

Die anderen Teilnehmer schüttelten den Kopf und rieten mir:

  • Dazu müsstest Du eine Frau sein,
  • das sei sonst nicht glaubwürdig
  • und vor Allem, ist es politisch nicht korrekt.

Doch ich ließ mich nicht abhalten. Ich kannte meine wichtigste Aufgabe und wollte nicht auf eine Geschlechtsumwandlung warten. Ganz abgesehen davon, dass die für mich überhaupt nicht in Frage kommt! Heute ist es völlig normal für mich, einen Braintrust zu moderieren mit lauter Frauen.

Kennst Du Deine wichtigen Aufgaben?

Ich meine damit solche, die einen Unterschied machen. Aufgaben, die eine nachhaltige Veränderung im Leben bewirken. Die wichtigen Aufgaben sind entscheidend.

Wenn Du meine Frage verneinst, bitte ich Dich inständig: Nimm Dir am besten sofort Zeit, um die wirklich wichtigen Dinge in Deinem Leben zu bestimmen. Und gönn Dir mehr Ruhe und Stille im Leben. Horch in Dich hinein, reflektier Dein Leben. Wer nicht weiß, wohin er will, den bringt der beste Kompass nicht ans Ziel. Darum plane Dein Leben! Wir wissen intuitiv, was wichtig für uns ist. Daraus ergeben sich die richtigen Prioritäten.

Ja, ich bin mir sicher: Die meisten Menschen kennen Ihre wirklich wichtigen Aufgaben. Im Prinzip brauchen wir dafür weder einen Ratgeber noch einen Coach. Wir wissen intuitiv, was bedeutsam für uns ist. Denn unsere innigsten Wünsche, Werte und Bedürfnisse führen uns automatisch zu unserer inneren Weisheit. Aber trotzdem setzen wir oft nicht die richtigen Prioritäten.

Die meisten von uns kennen also sehr wahrscheinlich ihre Ziele. Und Du wirst zustimmen, dass Du heute schon so leben solltest, wie Du es Dir für Deine Zukunft wünschst. Selbst die altbewährten Techniken sind vielen bekannt. Ob Paretoprinzip, die 72-Stunden-Regel oder das Eisenhower-Prinzip. Warum gelingt es uns dann oft nicht, die wichtigen Aufgaben den dringlichen Erledigungen voranzustellen?

Es ist relativ einfach die richtigen Prioritäten zu setzten

Setze Dir jetzt Deine Prioritäten und lese mein Buch

„Netzwerken an Traumstränden,
die Freiheit des Digitalen-Nomaden-Lebens“,

das kannst Du ganz einfach HIER bestellen

Oder hör Dir das erste Kapitel gratis an: Jetzt anhören

Aber: Es ist nicht einfach die richtigen Prioritäten umzusetzen

Anders als es die meisten Ratgeber suggerieren, brauchen wir nicht bloß einige kluge Techniken. Denn nach seinen Prioritäten zu leben bedeutet: Die wichtigen Dinge des Lebens so schnell wie möglich in Angriff zu nehmen. Und sich durch nichts im Leben davon abbringen zu lassen. Wir brauchen dafür Disziplin, Mut und eine klare Vision von unserem Leben. Das ist nicht einfach. Aber es lohnt sich.

Vitale und glückliche Grüße
Klaus Forster

ZITAT:
„Wer tut, was alle tun, ist so wertvoll wie Sand in der Wüste“

Lebensmittelvergiftung

Lebensmittelvergiftung

Lebensmittelvergiftung: Sind Zusatzstoffe die Lösung?

Lebensmittelvergiftung: Schlecht gestaltete Werbung für Nahrungsergänzungsmittel, weil der Text kaum lesbar ist. Werden Designer es jemals lernen? Form folgt Funktion!

Warnung: Zu wenige Vitamine und Mineralien in Lebensmitteln ⚠

Während ich über die Lebensmittelvergiftung schreibe, sitze ich in einem Restaurant vor einer bunten

Bio-Weizengras-Drink Werbung.

Das hat mich dazu inspiriert, über Ernährung nachzudenken. Ich erinnerte mich, dass viele Ernährungsspezialisten uns immer wieder verschiedene Versionen des gleichen Märchens erzählen, z. B.:

„Es war einmal eine Zeit, in der das Essen besser war. Heute sind viel weniger Vitamine und Mineralien in den Lebensmitteln. Heutzutage enthalten Früchte🍌 🍎 🍉 und Gemüse 🍅 🌽 🌶 weniger als 10% der Vitamine und Mineralien, die sie vor 20 Jahren beinhalteten. Als Ergebnis müssten wir etwa 10 mal so viel davon essen, wie unsere Eltern vor 2 Jahrzehnten.“

Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum Cola-Flaschen 0,2 Liter enthielten, als ich ein Kind war und jetzt kommen sie in Größen bis zu einer Gallone daher!🤪

Weiter argumentieren sie: „Die Mineralien in Lebensmitteln sind gering

  1. Überbevölkerung und
  2. industrialisierte Produktionsmethoden,
  3. erschöpfte Böden und
  4. Vergiftung durch Düngung und
  5. Müll.

Ich denke, dass die ganze Geschichte über

zu wenig Mineralien in unseren Nahrungsmitteln

ein Märchen und völliger Unsinn ist, weil:

1. Lebensmittelvergiftung-Lüge: Überbevölkerung

Diese Welt ist nicht überbevölkert, sonst würde die Bevölkerung nicht mehr wachsen. Ganz einfach, weil alles, was über die Maßen wächst, sich selbst dezimiert. Denn das ist ein einfaches Naturgesetz.

2. Lebensmittelvergiftung-Lüge: Industrielle Produktion

Industrielle Produktionsmethoden machen frische Lebensmittel besser, dank effizienterer Ernte und schnellerer Lieferung auf den Tisch. Es hält das Obst und Gemüse während des Transports sauber und falls erforderlich auch gekühlt. So erhalten wir frischeres Essen auf höheren hygienischen Standards. Ich spreche nicht über verarbeitete Lebensmittel, das ist in der Tat eine andere Geschichte.

3. Lebensmittelvergiftung-Lüge: Düngen

Heutzutage wird der Boden entsprechend den Bedürfnissen der Pflanzen gedüngt, die darauf gepflanzt werden. Das ist, als würde man ein Kind in eine Schule schicken, die seine Talente und Interessen bestmöglich unterstützt. Es wird mit Leichtigkeit lernen und schneller wachsen. Und es wird viel besser werden, sich spezialisieren. Und es wird im Vergleich zu dem, was es jemals in einer normalen Schule hätte erreichen könnte, hervorragend werden. Das Prinzip „normale Schule“ haben Bauern in der Vergangenheit getan, als sie jede Pflanze mit der gleichen Kombination aus Pisse und Scheiße gedüngt haben!

4. Lebensmittelvergiftung-Lüge: Müll

Lösen Nahnungsergänzungsmittel das Lebensmittelvergiftung-Problem?Vor allem in Asien (mit wenigen Ausnahmen wie Singapur und Japan) sieht ein Großteil der Landschaft wie eine Müllhalde für Polyethylen-Plastikflaschen aus. Dieses Durcheinander entsteht u. a. durch mangelnde Wasserversorgung in Trinkwasserqualität, kein effizientes Recyclingsystem, und leider muss ich sagen: Aufgrund von mangelndem Bewusstsein für Umweltschutz! Zum Glück kann man feststellen, dass dieses Bewusstsein zunimmt. Aber Polyethylen ist neutral, es vergiftet nichts, selbst wenn man es verbrennt, wird es nur zu Wasser und Kohlendioxid. Pflanzen brauchen beides, um zu wachsen! Ich sage nicht, dass die Plastikflaschen dort hin gehören, aber diese Art von Müll schadet unserem Essen in keiner Weise, auch wenn es in der Botanik wirklich hässlich aussieht!

Am Ende des Tages verkaufen die meisten der Ernährungsberater, die uns die Märchen von der Lebensmittelvergiftung erzählen, nur eine Art von überteuerten Nahrungsergänzungsmitteln, z.B. JuicePlus oder dieses Weizengras-Pulver. Die sind alles eine Form von verarbeiteten Lebensmitteln.

Ich glaube nicht, dass die Qualität unserer Lebensmittel gesunken ist. Und schließlich kann es niemand beweisen, denn niemand hat 20 Jahre alte Äpfel oder Tomaten in seinem Lebensmittellager, die noch in ihrem ursprünglichen Zustand sind, um den Unterschied ihres Vitamin- und Mineralgehaltes mit denen zu vergleichen, die wir heute kaufen können. Ich denke, das Gegenteil ist der Fall:

Lebensmittel hatten noch nie eine bessere Qualität

Außerdem war unser Essen noch nie so billig wie heute. Die Mehrheit der Weltbevölkerung benötigt nur einen relativ kleinen Teil ihres Einkommens, um ihre Lebensmittel zu kaufen. In der Vergangenheit war es die Hauptsache, für die sie arbeiteten. Ok, in einigen Entwicklungsländern ist das immer noch so. Aber der Anteil der Bevölkerung, der den ganzen Tag für Nahrung arbeiten muss, war in der Geschichte der Menschheit noch nie so gering. Deshalb ist meine Wahrheit:

Die meisten Menschen essen einfach die falschen, verarbeiteten Lebensmittel

  • mit zu viel Zucker,

  • leeren Kohlenhydraten,

  • mit zu wenig Wassergehalt

  • und zu wenig essentiellen Fette!

Iß Früchte und Gemüse, statt der verdammten verarbeiteten Nahrungsergänzungesmitteln. Und esse sie vorzugsweise roh. Wenn Du eine warme Mahlzeit möchten, bereiten sie zu, indem Du das Gemüse für kurze Zeit dämpfst. Und vermeide die frittierte Scheiße! Nicht wegen des Fettgehalts, sondern nur wegen der Beschädigung, die die Hitze an dem Fett anrichtet. Denn das versorgt Dich mit mehr als genug lebendigem Wasser, Fett, Eiweiß, sowie Vitaminen und Mineralstoffen.

Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll als kurzfristige Unterstützung, wenn einige Vitamine oder Mineralstoffe fehlen. Ziemlich häufig ist beispielsweise ein Mangel an Vitamin D im Winter, aufgrund fehlender Sonneneinstrahlung für Menschen die weit entfernt vom Äquator leben. In einem solchen Fall können Zusatzstoffe einen großen Unterschied für die Lebensqualität, Ihrer Stimmung und Energie machen. Aber Du solltest sie erst nach einer Blutanalyse von Deinem Arzt hinzufügen. Aufgrund der Analyse fügst Du dann genau diejenigen Mineralstoffe und Vitamine hinzu, die fehlen, denn

Fokus ist Power!

Und du wirst feststellen, wie viel Energie Dir eine kleine Korrektur in der Versorgung Deines Körpers mit den richtigen Zusatzsstoffen geben kann. Aber auf lange Sicht, solltest Du lieber mehr Obst und Gemüse Deiner Ernährung hinzufügen, die einen höheren Gehalt an Vitaminen und Mineralien haben, die Deinem Körper fehlen.

Die Natur hat schon immer alles geliefert, was wir brauchen, und es wird immer tun.

Erfahre mehr, über meinen

einfach umzusetzbaren Ernährungsplan.