Denkzeit

Denkzeit – erst denken, dann handen – arbeite intelligenter anstatt härter

Denkzeit

Heute ist der wichtigste Tag in Deinem Leben.

Denkzeit ist die wichtigste Zeit Deines Tages.

Denkzeit

Darum möchte ich die Fragen mit Dir teilen, über die ich täglich (jeden morgen nach dem Aufwachen) nachdenke und zu jeder Frage eine Antwort aufschreibe.

  1. Was würde ich heute machen, wenn ich morgen sterben würde?
  2. Was würde ich heute lernen, wenn ich für immer leben würde?
  3. Wie kann ich mich und die Welt besser lieben?
  4. Was mache ich heute, um meinen Träumen und großen Zielen näher zu kommen?
  5. Welchen meiner Träume kann ich vergrößern und den nächsten kleinen Schritt zu seiner Verwirklichung initiieren?

Denkzeit ist eine Priming Übung, sie fordert Dich auf, für Deine Fragen jeden Tag eine neue Antwort zu finden. Das Befreit Dich aus der Zwickmühle nur zwei Antworten zu haben: Ja und nein, schwarz und weiß, weitermachen und aufhören. Am Ende der Woche hast Du eine ganze Sammlung von Lösungsoptionen und kannst die beste Kombination davon auswählen.

Was sind Deine Denkzeit-Fragen?

Teile sie mit uns unten im Kommentar.

Die Energie Träume umzusetzen

Träume umzusetzen – Energiemanagement – Traumleben

Die Energie Träume umzusetzen


Darum erfahre mehr über die Energie Träume umzusetzen unter:

Netzwerken an Traumstränden

Und lerne wie Du die Motivation aufrecht erhältst, damit Du große Ziele erreichen kannst.

Nur noch mit Handgepäck fliegen

Wie ich mit maximal 7 kg Handgepäck auskomme


Seit Mitte 2017 bin ich auf Flügen nur noch mit Handgepäck unterwegs. Dies erfordert, unterhalb der 7-kg- oder 15-Pfund Handgepäck-Grenze der Fluggesellschaft zu bleiben, und auf Inlandsflügen abhängig von der Art des Flugzeugs sind es sogar manchmal nur 5 kg.

Minimalistisch Reisen = Freiheit

Reisen mit leichtem Gepäck ist sehr praktisch und dieser Minimalismus gibt mir ein Gefühl der Freiheit. Für mich ist es keine Freiheit, alles zu kaufen und zu behalten, was ich will. Ich spare lieber das Geld und lebe eines schönen Tages von den Zinsen. Tatsächlich zieht uns das Materielle runter. Materialismus erfüllt eher das Bedürfnis nach Sicherheit, aber das ist ein Trugschluss:

  • Wenn der Tiger uns beide entdeckt, wer kann schneller rennen?
  • Du mit viel Gepäck oder ich mit wenig?
  • Wäre es dann nicht schlauer, alles zurück zu lassen?

Das ist bestimmt im Dschungel eine gute Idee, aber nicht, wenn Du es eilig hast und zum Gate rennst, weil Du auf dem Weg zum Flughafen im Stau gesteckt hast, für den Fall, dass die Sicherheitskontrolle ewig dauert oder nachdem ich in die falsche Undergound hüpfte auf dem Weg zum Flughafen London Gatwick. Das habe ich letztes Jahr erlebt und es war praktisch, zum Check-in-Schalter zu rennen – auch wenn es weniger bequem war, dass das Gate bereits geschlossen war, als ich dort ankam.

Die Reduzierung des Gepäcks spart Ressourcen und Geld, da die meisten Billigflieger bereits für die ersten Gepäckstücke extra abrechnen, und das sind teilweise bis zu 40 €. So sparst Du zusammen bei Hin- und Rückreise 80 €. Für dieses Geld kannst Du einiges an Drogerieartikeln am Zielort kaufen, z. B. Sonnencreme, Insektenschutzmittel, Shampoo oder Zahnpasta, ein zweites Paar Schuhe, eine weitere Hose und eine Regenjacke in der Regenzeit. Du kannst alles auf dem Rückweg hinter Dir lassen. In den meisten asiatischen Ländern sind diese Artikel sowieso viel billiger als in Europa.

Die üblichen Größenbeschränkungen auf internationalen Flügen in der Economy Class für Handgepäck sind:

  • eine Tasche
  • bis zu 7 kg
  • eine Größe von 55 cm x 36 cm x 23 cm oder 22 Zoll * 14 Zoll * 9 Zoll

Das variiert aber etwas je nach Fluggesellschaft, hier einige Beispiele:

Cathay Pazifik 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 56 cm x 36 cm x 23 cm 7kg
China Airlines 1 Kabinentasche 56 cm x 36 cm x 23 cm 7kg
Emirate 1 Kabinentasche 55 cm x 38 cm x 20 cm 7kg
Etihad Airways 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 50 cm x 40 cm x 25 cm 7kg
Fiji Airways 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 55 cm x 40 cm x 23 cm 7kg
garuda Indonesia 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 56 cm x 36 cm x 23 cm 7kg
Japan Airlines 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 55 cm x 40 cm x 25 cm 10 kg
Jetstar 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 55 cm x 36 cm x 23 cm 7kg
KLM 1 Kabinentasche 55 cm x 35 cm x 25 cm 12kg
Lufthansa 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 55 cm x 40 cm x 23 cm 8 kg
Malaysia Fluglinie 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 55 cm x 35 cm x 25 cm 7kg
Qantas 1 Kabinentasche + 1 persönlicher Artikel 48 cm x 34 cm x 23 cm 7kg

Wie Du Gepäck um 2 kg reduzieren kannst

Ich habe eine Möglichkeit gefunden, das Gewicht meines Gepäcks um weitere 2 kg zu reduzieren, um selbst bei einer 5-kg-Grenze ausschließlich mit Handgepäck fliegen zu können. Den Trick, den ich Dir im Video verrate, kannst Du natürlich auch dazu verwenden, um Dein Handgepäck von 9 kg auf 7 kg zu reduzieren, z. B. falls auf dem Heimweg noch ein paar Souvenirs dazu gekommen sind. Bisher hat es für mich immer funktioniert, selbst bei den Fluggesellschaften, die nicht explizit einen zusätzlichen persönlichen Artikel zulassen. Falls es nicht reichen sollte, ist ausmisten, wegwerfen und am Zielort neu kaufen, Lebensmittel sofort aufessen oder in die Jackentaschen steckten meistens die preiswertere Lösung, als unangemeldetes Gepäck einzuchecken.

Navigieren am Zielort

Um sofort am Zielort Google Maps nutzen zu können, ohne auf ein WLAN/UMTS angewiesen zu sein, ist es erforderlich, die Karten schon vor der Abreise im WLAN herunter zu laden. So geht es:

Lebe Deinen Traum – Mach Deine Träume wahr – Traumleben

Lebe Deinen Traum

„Machst Du Urlaub oder arbeitest Du hier?“
„Beides“

Denn heute ist nicht viel mehr nötig als eine WLAN-Verbindung und ein Laptop um Geld von unterwegs zu verdienen.

Und zu „Lebe Deinen Traum“ sagt Klaus Forster:

„Ein Traum, den ich schon fast vergessen hatte wurde in Bali wahr. Denn ich habe immer davon geträumt, in einem einfachen Holzhaus am Ozean zu wohnen und mein Geld mit Day Trading in der Hängematte zu verdienen. Die Hängematte hing zwischen zwei Palmen. Und darin sah ich mich mit dem Laptop auf dem Bauch. Und einem Kabel zum Modem und einem weiteren zur Telefondose. Eine der Palmen hatte einen Telefonanschluss, der mich mit einer Internetverbindung versorgte. Diese Vorstellung habe ich immer mit Queensland in Australien in Verbindung gebracht. Die Kombination aus tagsüber mit den Digitalen Nomaden in der Villa Mimpi Manis zu arbeiten und abends den Sonnenuntergang am Echo Beach zu genießen, erzeugte in mir genau das Gefühl, dass ich mit diesem Traum verband.

Übrigens, Mimpi Manis beutet süßer Traum. Dort wurde mein süßer Traum wahr.“

Lebe Deinen Traum: Auf der Workation zur Vision

Wie kann eine Workation-Auszeit auf Bali die Work-Life-Balance wieder ins Gleichgewicht bringen? Und wie das geht, beschreibt Autor Klaus Forster in seinem autobiografischen Buch. Sein Rezept. Triff’ auf andere Selbstständige und lasse Dich inspirieren für Deine eigene Vision!

Lerne im Buch Netzwerken an Traumstränden, wie Du in der Hängematte Geld verdienen kannst.

Bodo Schäfer erzählt in seinem Video eine sehr emotionale Geschichte, warum Dich nichts und niemand zurückhalten kann und sollte Deinen Traum zu leben.

Quelle: Youtube

Lebe Deinen Traum

Schlafrhythmus analysieren und optimieren – Schlafexperiment Teil 4

2. Woche des Schlafexperiments

In meinen bisherigen Posts über die Reduktion der täglichen Schlafzeit habe ich Dir einige Prinzipien und Techniken verraten, die ich verwendet habe. Hier kommt meine Zusammenfassung der zweiten Woche meines Schlafexperiments.

Schlafrhythmus

Überall und sofort einzuschlafen, ist der Schlüssel zur Verringerung der Schlafzeit

Schlafrhythmen

An den meisten Tagen konnte ich meinen Zeitplan einhalten. Manchmal habe ich eine Schlafperiode ausgelassen. Aber in der Nacht brauche ich immer einen längeren Schlafzyklus. Meistens kam ich mit 6 Stunden Schlaf aus. Außerdem habe ich keinen guten Grund gefunden, die ganze Nacht wach zu bleiben und ich habe festgestellt, dass um 4:30 Uhr aufzustehen nicht so effektiv ist. Der 8-Uhr-Schlaf war in Konflikt mit meinem Fitnesstraining und die 12 Uhr Schlafzeit mit meinem Mittagessen.

Optimierung der Schlafrhythmen

Also änderte ich meinen Schlafrhythmus, indem ich eine lange Schlafphase von 1 Uhr morgens bis 5 Uhr morgens einbaute und die anderen Phasen auf 9 Uhr morgens, 13 Uhr nachmittags, 17 Uhr nachmittags und 21 Uhr verlegte. Sie waren jeweils bis zu 30 Minuten lang, insgesamt schlief ich somit weniger als 6 Stunden am Tag. Was meine Tage bereits um 2 bis 4 Stunden, im Vergleich zu meiner früheren Schlafgewohnheit von 8 bis 10 Stunden, verlängert. Selbst wenn ich nach der langen Schlafphase nicht entspannter war als nach den kurzen, und ich nachts mehrmals wach wurde, empfand ich den längeren Nachtschlaf hilfreich.

Ich fand heraus, dass Sex eine gute Möglichkeit ist, nach dem Schlafen wach zu werden und auch beim Einschlafen hilft. Offensichtlich wird man es nicht für jede Schlafphase nutzen können … aber für die lange ist es ziemlich angenehm, und obendrein ist es sehr befriedigend!

Schlafrhythmus Kontrolle

Um die Nachverfolgung meiner Schlafdauer zu ermöglichen, habe ich die App „Sleep Cycle“ auf mein Handy heruntergeladen. Basierend auf meiner Atmung analysiert sie die Schlafdauer und die Schlaftiefe. Der größte Vorteil war, dass ich eine Weckzeit innerhalb eines Intervalls von 30 Minuten wählen kann. Die App wählt innerhalb dieser Zeit eine leichte Schlafphase um mich aufzuwecken und verspricht, dass man sich dadurch nicht so verpennt fühlt, als wenn man vom Wecker aus dem Tiefschlaf gerissen wird. Mein erster Eindruck ist, dass es funktioniert, aber ich benutze die App noch nicht lange genug, um vollkommen überzeugt zu sein. Leider unterstützt sie keine kurzen Nickerchen oder mehrere Schlafphasen während des Tages.

Am Samstag, meinem Junkfood-Tag, habe ich mir einen Tag freigenommen und keine Schlafpausen während des Tages eingelegt und nachts so lange geschlafen, wie mein Körper schlafen wollte. Ich nehme an, dass es hilft, an den anderen Tagen disziplinierter mit meinem Schlafplan zu sein, weil der Junkfood-Tag mir hilft, für den Rest der Woche an meiner Diät festzuhalten. Damit modelliere ich eine effektive Gewohnheit, die ich bereits in einem anderen Bereich verwende. Modellierung ist die schnellste Art zu lernen. Ich bin gespannt, wie dass meinen Schlafplan in Zukunft beeinflussen wird.

Messung der Schlafrhythmen

Die Sleep Cycle App hat mir Klarheit darüber verschafft, wie viel Zeit ich mit demSchlafrhythmus im Bett verbracht habe: Auch wenn ich mit meiner Strategie die Schlafzeit reduzieren konnte, wurde mir bewusst, dass ich fast genauso viel Zeit im Bett verbrachte wie mit nur einem täglichen Schlafrhythmus von 8 bis 10 Stunden. Ich habe das Gefühl, dass die Dinge allmählich ziemlich kompliziert werden, was jedes Geschäft, jede Gewohnheit und Strategie sabotiert. Ich muss mich wohl auf einige Vereinfachungen konzentrieren. Ich erwarte, dass mein freier Tag mir hilft, darüber nachzudenken. Bisher konnte ich es nicht mit weniger als 6 Stunden schaffen. Mal sehen, was die nächste Woche mit den Änderungen an meinem Zeitplan bringt und mit welchen Ideen ich die Strategie vereinfachen kann.

Herumkommen mit 2-4 Stunden Schlaf pro Tag – Teil 5

The freedom to work from wherever you want

Netzwerken an Traumständen, die Freiheit des Digitalen-Nomaden-Lebens – Autor Klaus Forster

Netzwerken an Traumständen, die Freiheit des Digitalen-Nomaden-Lebens - Autor Klaus Forster

Netzwerken an Traumständen – die Freiheit des Digitalen-Nomaden-Lebens

Autor Klaus Forster

„Wow, machst du Urlaub?“ – „Nee, ich arbeite hier!“

Ein Laptop und ein zuverlässiges, schnelles W-LAN sind heute für viele Selbstständigen die einzigen Arbeitswerkzeuge, auf die sie angewiesen sind. So können sie als sogenannte digitale Nomaden arbeiten und leben, wo immer es ihnen gefällt.

Um diese Freiheit für ein glückliches Leben als Unternehmer zu nutzen, gehört es, loslassen zu können. Nun, dazu musst du dich frei machen. Und zwar von dem Irrglauben, dass Deine Selbständigkeit nur durch die eigene Arbeit überleben kann.

In diesem Buch beschreibt Klaus Forster, wie er sich die Lebensphilosophie der digitalen Nomaden zu eigen gemacht hat. Wie man Prozesse so optimiert und zu digitalisiert, um das Leben im Einklang mit seiner Arbeit zu genießen. Dieses Buch ist eine Einladung, an alle Selbstständigen, sich mit ihm auf die Reise nach Bali zu begeben. Die sich von seinen Erfahrungen inspirieren lassen wollen, um das eigene Unternehmerleben frei und glücklich zu gestalten.

Du erhältst eine Kopie (Nutzungsrecht) Netzwerken an Traumstränden bestehend aus

  • deinem Sofortzugang zum
  • Hörbuch zum Download (MP3),
  • E-Book zum Download (PDF) und
  • der Zugang zum Online hören und lesen
  • mit 14 Tagen Rückgaberecht
  • und du bezahlst bequem per Rechnung
  • mit einfacher internationaler Überweisung aus dem Ausland

Preis: 9,99 €

Der Preis ist umsatzsteuerfrei nach § 19 UStG (Kleinunternehmerregelung).

Bestelle jetzt:

Rechnungsadresse:







* Pflichtfelder

Höre dir hier ein Probekapittel kostenlos an:

Die Freiheit, arbeiten zu können wo immer du willst

Irgendwann im Leben scheinen wir uns zwischen Haben oder Sein entscheiden zu müssen. Denn wir gehören entweder zu jenen Menschen, die ihr Vermögen mehren, ihren Besitz erweitern, ihren Status erhöhen wollen. Oder wir verzichten auf alles Materielle und leben nur für das Leben selbst. Unser Gesellschaftssystem und unsere Erziehung suggerieren uns, dass nur diese zwei Wege möglich sind. Doch bedenke – wir haben immer die Freiheit, einen alternativen Weg zu suchen, zu finden und zu gehen. Denn dies ist keine entweder-oder-Entscheidung. Sein und Haben schließen sich nicht gegenseitig aus, denn durch Sein und Geben entsteht das Haben, also der wirtschaftliche Erfolg, als die ganz natürliche und logische Folge.

Über den Autor Klaus Forster

Der Musik(t)raummacher Klaus Forster war 44 Jahre alt, als er in 2009 sein Unternehmen Rooms4Music gründete und 2010 mit dem operativen Geschäft begonnen hat. Es ist ein typisches „Old Economy“ Geschäft, bei dem er Gewerbeflächen vermieter. Wobei es sich um eine sehr spezielle Marktnische handelt. Er mietet großflächig Büroräume an, die nicht mehr den heutigen Standards entsprechen und vermiet sie an Bands und Musiker als Proberäume und Tonstudios. Eigentlich macht sein Unternehmen nichts anderes als ein Immobilienmakler und eine Hausverwaltung. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass seine Mieter Musiker und teilweise recht laut sind. Gleichzeitig war er Hausmeister und Empfangsdame. Er kümmerte sich in den Anfangszeiten um die Gesangsanlagen und Verstärker. Auch richtete er die Proberäume selber ein. Und nach vollzogenen Bandproben räumte er darin wieder auf. Auch den Kühlschrank füllte er mit Getränken auf und machte nebenher noch die Getränkeabrechnung und Buchhaltung.

In keinster Weise wäre ihm damals die Idee gekommen, dass dieses Geschäft auf irgendeine Art automatisiert oder virtualisiert werden könnte. Denn er musste doch ständig aus zahllosigen Gründen vor Ort sein. Obwohl er jeden Tag viele Stunden in den Proberäumen verbrachte, ließ ihn der Gedanke an die Möglichkeit einer Strukturverbesserung keine Minute los.

Glück oder Zielstrebigkeit?

Glücklicherweise stieß er bereits in der Anfangszeit seiner Selbständigkeit auf ein Buch von Stefan Merath. Das brachte ihm eine ganz besondere unternehmerische Denkweise nahe. Und es half ihm, seine Unternehmensvision „2022 kommen die erfolgreichsten deutschen Bands aus Stuttgart“ zu entwickeln.

So gelang es Klaus Forster über die Jahre, immer mehr von dem Buch beschriebenen Strategien und Methoden in seinem Unternehmen umzusetzen. Und nach einer gewissen Zeit war er soweit, dass er sich jeden Monat mit wenigen Stunden Online-Arbeit pro Tag eine Woche Urlaub nehmen konnte. Dabei stellte er fest, dass ihm Reisen und die damit verbundene Freiheit viel wichtiger ist, als die Musik, die er ursprünglich mit seinen Proberäumen unterstützen wollte.

Was Du daraus lernen kannst:

Auch wenn dich deine Vision zum Schmunzeln bringen und du über dich selber den Kopf schüttelst, schau sie dir genau an! Sie enthält deine eigentliche Richtung. Sei sie auch noch so utopisch, weltfremd, realitätsfern. Der Kern, der in ihr wohnt, ist das, wonach du dich sehnst.

Starte mit einem großen Ziel, das dir nahezu unerreichbar erscheint, so wie Forster’s Vision „In 2022 kommen die erfolgreichsten deutschen Bands aus Stuttgart“. Dein Ziel sollte so anziehend sein, dass es dir auch in schweren Zeiten Antrieb und Energie verleiht und dir stets die von dir angestrebte Richtung vorgibt. Insbesondere dann, wenn du wegen zu vieler Aufgaben, wegen Terminen, Stress oder anderer Probleme den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst. Verlasse dich darauf, dass dein großes Ziel es wert ist, dranzubleiben. Besinne dich immer wieder darauf. Konzentriere dich auf das, was du erreichen willst. Verankere diese Vision in deinem Innersten, am besten täglich!

Bestelle jetzt auf Rechnung für 9,99 €:

Rechnungsadresse:







* Pflichtfelder

Netzwerken an Traumstränden, die Freiheit eines Digital-Nomaden-Lebens


Einfach mal loslassen und sich eine Auszeit einzuräumen, das scheint vielen Selbstständigen und Unternehmern ein unmöglicher Traum. Denn ohne sie bricht der Laden hinter ihnen zusammen!

Auch für Klaus Forster musste erst ein Schicksalsschlag die Wende seines Lebens einläuten. Denn durch den plötzlichen Tod seines Schwagers ließ der selbstständige Proberaumvermieter alles stehen und liegen, um seiner Schwester beizustehen. Aus eigener Erfahrung schildert er, wie er dadurch Schritt für Schritt lernte, die Vorteile eines digitalisierten Unternehmens voll zu nutzen. Wie er Geschäftsprozesse automatisiet hat, mit dem Ergebnis ein glückliches Leben in Einklang mit sich und seiner Arbeit zu führen. Sein Schlüsselerlebnis dabei war eine Workation auf Bali. Dazu verlegte er sein Homeoffice kurzerhand auf die Insel, um sich dort beim gemeinsamen Arbeitsurlaub mit anderen Selbstständigen auszutauschen. Und durch diesen Abstand vom Alltag ist er seiner eigenen Vision näher gekommen.

Im Buch gibt er wertvolle Tipps, um Selbständigen und Unternehmerinnen Mut zu machen und um Dich damit zu inspirieren.

Autor des Buchs: „Netzwerken an Traumstränden“ Klaus Forster

Bestelle jetzt mit 14 Tagen Rückgaberecht für 9,99 €:

Rechnungsadresse:







* Pflichtfelder

Widerrufsbelehrung

So kannst du die Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach deiner Bestellung widerrufen. Dazu reicht eine schriftliche Mitteilung per Email:

„Hiermit bestätige ich, dass ich alle von diesem Produkt heruntergeladenen Dateien, deren Kopien und die Zugangsdaten gelöscht habe.“

Wie man Dankbarkeit übt

Wie man Dankbarkeit übt

Wie man Dankbarkeit übtIch schreibe fast täglich 5 Dinge auf, für die ich dankbar bin. Das mache ich schon seit einigen Jahren. Sobald ich den Nutzen davon spürte, fragte ich mich, ob es eine intensivere Methode gibt, wie man Dankbarkeit übt. Und ich stellte fest, dass mich das Gefühl der Dankbarkeit während und nach der Meditation ganz automatisch erfüllt. Also ist der einfachste Weg, es dabei bewusst zu intensivieren. Indem man sich während der Meditation auf die Dankbarkeit konzentriert.

Warum solltest Du Dankbarkeit üben?

Dankbarkeit ist das Gegenteil von Angst und Trauer. Beide negativen Gefühle verschwinden, wenn Du dankbar bist. Und ich werde Dir das in diesem Video genauer erklären: Eine einfache Übung gegen Trauer und Angst.

Weiter lesen: Wie man Dankbarkeit übt

Automatische Übersetung aus dem Englischen

Wie man Dankbarkeit übt

English original blog article

 

Bauchatmng

Schnell einschlafen durch Bauchatmung Brustatmung – Schlafexperiment Teil 3

1-4-2 Bauchatmung, um schnell einzuschlafen

Hintergründe über die Bauchatmung, um innerhalb von 2 bis 5 Minuten einzuschlafen

Lass mich heute mit Dir teilen, warum dies Bauchatmung für Deinen Körper so vorteilhaft ist im Vergleich zur Brustatmung, und warum der Effekt weit über das schnelle Einschlafen hinaus geht. Der eigentliche Sinn der Atemübung ist es, die Lymphe in Deinem Körper in Bewegung zu bringen. Die meisten Leute denken, dass die meiste Flüssigkeit in unserem Körper Blut ist. Aber das ist nicht wahr. Wir haben etwa doppelt so viel Lymphe wie Blut. Unser Blut ist der Lieferant für unsere Organe. Es transportiert den Sauerstoff und die Nährstoffe, die unser Gehirn, die Organe und Muskeln mit Energie versorgen und sie in Gang hält.

Wofür ist die Lymphe gut?

Es transportiert die Ausscheidungen unserer Organe aus unserem Körper. Aber anders als bei unserer Blutzirkulation, die vom Herz angetrieben wird, hat die Lymphe keine Pumpe. Hast Du schon einmal einen Teich ohne Wasseraustausch gesehen? Ziemlich bald wird er zu einem stinkenden Tümpel oder einer Kloake und vergiftet sich selbst. Also, was bringt die Lymphe in Schwung? Die Bewegung unseres Körpers. Je mehr Du Dich bewegst, um so besser wird der Abfall aus Deinem Körper abtransportiert. Ohne Bewegung streikt Ihre Müllabfuhr! Der effektivste Weg, um sie in Bewegung zu bringen, ist die Bauchatmung. Die Bauchatmung wird im Gegensatz zur Brustatmung vom Zwerchfell angetrieben. Deshalb ist die tiefe Bauchatmung so wertvoll, denn sie versorgt Deinen Körper mit mehr Sauerstoff als die Brustatmung und bringt gleichzeitig die Müllabfuhr auf trapp.

Tag 7

Ich wachte um 6 Uhr auf und machte einen Strandlauf, fuhr damit fort, meinen Blog zu schreiben und war tagsüber ziemlich diszipliniert und hielt meine Schlafpausen ein. Nach meinem Mittagsschlaf ging ich zum Strand und schnorchelte eine Runde im türkisen Wasser an der Küste der Insel Gili Air, machte einen Strandspaziergang und erholte mich um 16 Uhr mit einem weitern Schläfchen in einer Hängematte am Strand.

Und wie man unschwer sehen kann, war der Sonnenuntergang so hässlich, dass ich ein Bier brauchte, um ihn mir schön zu saufen …

Bauchatmung im Sonnenuntergang

und dann noch eins, um mein Abendessen runter zu spülen 😉

Ich legte mich um 21 Uhr abends schlafen um das nächste kurze Schläfchen zu halten, aber ich vergaß meinen Wecker zu stellen. Also schlief ich die ganze Nacht wie ein Baby bis um 7 Uhr am nächsten Morgen … Ich denke, mein Körper brauchte eine lange Pause, nach den vielen Tagen mit viel weniger Schlaf, als ich es bisher gewohnt war. Ich bin wirklich dankbar dafür, obwohl ich danach viel länger brauchte, um richtig wach zu werden, als nach den kurzen Nickerchen, die ich sonst machte. Ich denke, der Alkohol war nicht sehr hilfreich.

Woche 2

Jetzt werde ich in die zweite Woche des Schalfexperiments starten, der Tag, an dem ich den ganzen Tag im Zeitplan bleibe, sollte nicht mehr all zu weit weg sein. Ich werde Dich auf dem Laufenden halten …

Mit 2-4 Stunden Schlaf pro Tag auskommen – Teil 4