Braintrust – Wie ein Braintrust funktioniert

Bitte lass mich diese Erfahrung aus einem Braintrust mit Dir teilen: Beim Business Retreat auf Bali im April / Mai 2016 analysierten wir unsere Stärken, Leidenschaft und Träume. Und jeder Braintrust-Teilnehmer versuchte anhand dieser Analyse herauszufinden, was seine treibenden Werte sind. Während der Diskussion haben ich alle gebeten, den herausragenden Wert aller anderen Teilnehmer zu erraten. Die meisten Vermutungen waren sehr treffend. Aber in meinem Fall hatte jeder der anderen Teilnehmer einen Wert bei mir gesehen. Einen Wert den ich gar nicht auf meiner Liste hatte. Meine Liste enthielt: Gesundheit, Liebe und Wachstum.

Was mich im Braintrust überraschte

Zu meiner großen Überraschung haben alle „Freiheit“ als meinen höchsten Wert vermutet. Und nachdem ich darüber nachgedacht habe, habe ich verstanden, dass sie Recht hatten. Es war mir auf die Stirn geschrieben, so dass ich es nicht sehen konnte. Und ich lebte bereits so viel Freiheit, dass ich sie nicht als treibende Kraft in meinem Leben empfand. Damit haben mir die anderen Braintrust Teilnehmer geholfen, mich selber besser zu verstehen.

Jeder hat so einen blinden Fleck. Die Teilnehmer einer Braintrust-Gruppe oder eines Business-Retreats helfen sich gegenseitig diese zu finden. Aber wenn Du Deinen blinden Fleck kennst, kannst Du in der Regel eine große Verbesserung mit geringem Aufwand erzielen.

Die Baintrust Mitglieder

Mitglieder einer Braintrust-Gruppe müssen dazu offen und ehrlich miteinander sein, auch wenn dies Fakten hervorbringen kann, von denen Du zunächst gar nichts wissen willst. Darüberhinaus werden sie ihre Erfahrungen teilen, wie sie mit ähnlichen Situationen umgegangen sind. Der große Vorteil der Teilnahme an einem Braintrust besteht also darin, dass Du ein Support-Team an Ihrer Seite hast, das Dich bei Deinem Wachstum und Deiner geschäftlichen Entwicklung unterstützt.

Nicht das erreichen eines Ziels,
sondern Wachstum ist die Quelle des Glücks!

Effizienz oder Effektivität

Effizienz oder Effektivität – Tempo oder Richtung

Die meiste Zeit versuchen wir durch mehr Tempo effektiv zu sein

Ist das effizent? Stimmt die Richtung?

Oft halten wir die Effizienz, und somit die Geschwindigkeit, für wichtiger als die Richtung, was Effektiv wäre. Wenn Geschwindigkeit wichtiger ist als die Richtung, erreichen wir höchstwahrscheinlich einfach nur effizienter eine Situation, die wir nicht wollen! Um effektiv zu sein, mache ich die folgende Übung immer wieder, ungefähr einmal im Monat.

Was ist ein Ziel, das du wirklich erreichen willst?

Effizienz oder Effektivität

Sei dabei ganz ehrlich zu Dir selbst, grabe tiefer, was fehlt am meisten in Deinem Leben, wovon träumst Du? Mach Deinen Traum größer, mach ihn unglaublich groß. Stell Dir Deinen Traum in schillernden Farben vor. Dann verwandele ihn in Dein Ziel, indem Du ihn so präzise wie möglich aufschreibst, sei so konkret wie möglich, mit einem Datum, Zahlen, Daten und Fakten, um daraus ein Ziel zu machen, dass Du effizient angehen kannst. Denn Träume sind eine Fiktion, ein Ziel ist ein Fixpunkt. Je präziser Deine Vorstellung ist, desto effizienter führt sie Dich entlang Deines Weges zum Ziel.

Effizienz oder Effektivität

Begebe Dich dazu in eine gemütliche Position. Halte etwas zum Schreiben bereit, höre dabei inspirierende Musik oder suche Dir einen Ort völliger Ruhe. Wenn es Dir hilft frei zu denken, wähle einen Punkt mit einer schönen Aussicht als Sinnbild für Deine Zukunft, z. B. am Strand, auf einem Balkon, einem Berg, oder einem Aussichtspunkt.

Gönne Dir sich so viel Zeit wie nötig, mindestens eine Stunde für Dich ganz alleine. Es gibt keine Eile, um Dein Ziel zu finden, denn dabei geht es nicht um Effektivität. Denke nach, stell Dir vor wie Du es haben willst und schreibe es auf, schreibe weiter, bis Du es nicht genauer und blühender beschreiben kannst. Wenn Du denkst, dass Du fertig bist, frage Dich:

Und was willst Du darüber hinaus noch?

Schreibe alles auf. Es in einer Notizen-App im Handy zu notieren funktioniert für mich am besten, weil ich es immer bei mir habe. So kann ich es immer wieder lesen, um mich effektiv auf das Ziel auszurichten oder wenn ich das Gefühl habe, dass ich von der Bahn abkomme, mich ruhelos fühle und immer schneller renne. Zusätzlich kann ich es überarbeiten und noch klarer formulieren, um seine Attraktivität zu erhöhen, indem ich es schöner und bunter beschriebe. Dadurch bleibe ich fokussiert und mein Fixpunkt erhält mehr noch mehr Energie.

Was ist Dir jetzt lieber: Effizienz oder Effektivität?

Ich verspreche Dir nicht, dass Du nur durch nachdenken, dort ankommen wirst, Du musst auch handeln und dabei zählt dann natürlich auch die Effizienz! Wenn Du jedoch ohne Ziel darum rennst, kannst Du sehr effizient im Kreis laufen ohne jemals Dein Ziel zu erreichen. Aber wenn Du über Deinen Traum nachdenkst und Dich auf Dein Ziel konzentrierst, kannst du sehr effektive Schritte einleiten um Dich in dessen Richtung zu bewegen. Je effizienter die sind um so besser, aber erst dann, wenn Du Deine Richtung kennst.

Ebensowenig verspreche ich Dir, dass Du immerwährende Befriedigung haben wirst, wenn Du Dein Ziel erreicht hast. Aber die gute Nachricht ist:

Du wirst bereits viel Spaß auf dem Weg haben,
denn Glücksgefühl basiert auf Wachstum