Ausbrechen

Wo befindet sich das größte Gefängnis der Welt?

Zwischen den Ohren!

Ja, auch zwischen Deinen und meinen Ohren befindet sich dieses Gefängnis, das Gehirn. Nicht Gesetze, Verordnungen und Regeln halten uns zurück, sondern nur das, was wir glauben. Auch alles was wir wissen, glauben wir in Wirklichkeit nur. Es ist Zeit zum Ausbrechen!

Nehmen wir mal ein kontroverses Beispiel:

Was „weißt“ Du über Donald Trump?

Bitte beantworte Dir selber die Frage zuerst ganz ehrlich, bevor Du runter scrollst und weiter liest.

 

 

Fertig nachgedacht? Hast Du alles herausgefunden, was Du über ihn zu wissen glaubst? Nein, dann denke noch ein bisschen nach und dann scrolle runter und lese weiter.

 

 

Nun schau Dir das an, wie der deutsche Verlag, den Titel dieses Buches übersetzt hat:

 

 

 

  • Original: Think Big – Kick Ass = Denke groß – Arsch treten
    Make it Happen in Business And Life = Setzte es um im Geschäft und Leben
  • Deutsche Übersetzung des Verlages: Nicht kleckern, klotzen
    Der Wegweiser zum Erfolg – aus der Feder eines Milliadärs

Basierend auf solchen Übersetzungen glauben wir, etwas über Donald Trump zu wissen. Ausgerechnet die Bild-Zeitung hatte genug Arsch in der Hose, um den Titel mit: Denke groß und trete Hintern zu übersetzten! Und ganz ehrlich, denen „glaube ich“ normalerweise am wenigsten. Da sieht man es mal wieder, glauben heißt nicht wissen. Also kann ich auch gleich

Glauben was ich will

Das ist der Schlüssel zum

Ausbrechen!

2 thoughts on “Ausbrechen

  1. lieber Klaus, was du gesagt hast und geschrieben hast, macht mich nachdenklich.

    Wie merken oft gar nicht, wie sehr unser eigenes Gedanken Gitter uns einengt. Neue Impulse und neue Ideen können uns frei machen. Es gibt ja sogar das alte deutsche Lied, die Gedanken sind frei.

    Damals hatte schon jemand die gleiche Idee. Und was ist ein Mensch ohne Visionen, Träume und Ziele? Es ist wirklich wichtig, sich über die eigenen Gedanken, Wünsche, Träume und Ziele klar zu werden, sie sich zu bilden, und darüber nachzudenken. Denn Gedanken bilden sich durch Gedanken, und die Realität manifestiert sich dadurch, dass wir sie uns erdacht haben.

    Kerstin
    Ka@digital-working.coach

    1. 4ster sagt:

      Danke liebe Kerstin,

      für Deine Gedanken. Und ich kann Dir nur zustimmen!

      Und noch mehr danke ich Dir, für den Link auf Wireless-Life, den Du mir von fast 2 Jahren geschickt hast, was zur größten Veränderung in meinem Leben geführt hat und mich schließlich auch zu Vitality4Happiness inspiriert hat.

      Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.